Mittwoch, 25. April 2012

Joanna & Freddy

feierten den heißen Stier

im Dr. Thomson



Weitere Fahrgäste: Viktoria aus Moskau


sieht dramatischer aus ...


... aber sie wollte mir unbedingt ihre Louboutin-Schuhe zeigen ...

Kommentare:

Eine empörte noch Stammfahrgastkundin hat gesagt…

ist es in Moskau so üblich mit dreckigen Schuhen die Autositze zu beschmutzen sodas sich der/die nächste Fahrgast die Kleidung einsaut als Fahrer sollt man auch mal den Mund aufmachen um dieses zu unterbinden.

Taximann hat gesagt…

War nicht nötig, denn diese sündhaft teuren Gucci-Treter waren frisch gekauft und sauber. Ausserdem machen RheinTaxi-Chauffeure nach jedem Fahrgast sakrotan-artig alles wieder sauber.
PS. Im darauffolgenden Bild ist ferner zu erkennen, das die Schuhe teilweise sogar in Überkopfhöhe gehalten werden.
Ich hoffe der "empörten NOCH Stammfahrgastkundin" hiermit gedient zu haben ;-)

Anonym hat gesagt…

ich kann zu meinem bedauern keinen unterschied mehr zwischen einem normalen Taxi und einem Rheintaxi mit angeblich besonders geschultem Personal erkennen.

Taximann hat gesagt…

Sehr verehrte Frau Anonym, sehr geehrter Herr Anonym,
wie gerne würde ich - als besonders geschultes Personal - von Ihnen den genauen Grund Ihres Bedauerns erfahren.
Vielleicht kann ich hernach dazu beitragen, Sie möglicherweise wieder zur Meinung von 99,9% anders-als-Sie-denkenden Fahrgäste zu überzeugen.
Mit freundlichen Grüßen
TAXIMANN 110

Anonym hat gesagt…

Ist kein Dreck, nur die rote Farbe ist abgelaufen.
Kennt die "NOCH Stammfahrgastkundin" keine Louboutins???