Montag, 17. Oktober 2016

Thema: Absperrbaken in Düsseldorf

Zum Verzweifeln, zumindest für Berufskraftfahrer. 
Aber auch Fussgänger werden durch die Gegend geschickt.
 
Bilker Kirche, bei Frieda
 
Zur Zeit sind gute Nerven (und Ortskenntnisse für Umfahrungen) gefragt!
 Riesenumwege an Pariser Straße/Domenicus-Krankenhaus


 "Grossartig" ausgeschildert ... bis man vor "Durchfahrt verboten" steht!
Vom Südring kommend in Richtung Merowingerstraße
 es wird immer enger ...
 Aha. Nach der letzten Kreuzung (Karolinger) steht dann das Sackgassen-Schild:
 Und so steht man dann vorm Bilker Bahnhof!
Naja, war doch klar ...

Kommentare:

Günther Bähren hat gesagt…

Fotografieren währen der Fahrt ist dem Fahrer in Deutschland untersagt Berufs-Taxifahrer sollten doch da doch ein Beispiel geben wie man sich im Straßenverkehr zu verhalten hat

Taximann hat gesagt…

Anders kriegste die Effekte aber nicht hin

Lokal Matador hat gesagt…

Einfach nur FRIEDA nicht "bei" Frieda

demnächst wieder mit den Gummis Tanz in den Mai

Taximann hat gesagt…

OK. Vor Frieda!